Status Quo am Bahnhof Forchheim

veröffentlicht von gerhardmeyer

  05.12.2017 19:58 | Forchheim Bahnhof, Forchheim | Status: in Bearbeitung

Seien Sie der erste der die Meldung unterstützt.


Reisende eines ganzen S-Bahn Zuges müssen sich an geöffneten Installationsschächten, abgerollten Kabeln und Bauarbeitern, die Pflastersteine verlegen, auf zwei je einen Meter breiten (!?) übrig gebliebenen Gehpfaden an anderen wartenden Bahnreisenden vorbei Richtung Bahnhofausgang quälen. Das wäre alles zu ertragen, denn wir Pendler sind ja sowieso äußerst robust gegenüber allerlei Widrigkeiten, wenn nicht - just in diesem Moment - ein ICE an diesem Bahnsteig, ca. ein Meter an den vorbei eilenden Bahnnutzern, mit ca. 100 Stundenkilometern durch den Forchheimer Bahnhof rauscht. Kaum zu erkennen und zu reagieren! Ein Wunder, dass der Windstoß und der Schreck noch niemand ...ich will das gar nicht aussprechen, was mir schon öfter in dem Moment durch den Kopf ging. Klar, zur Zeit geht so einiges am Bahnhof drunter und drüber, aber sollte nicht - trotz allem Termindruck - die Sicherheit der Bahnreisenden absolute Priorität haben?


1 Kommentar(e)

  1. Das Problem müsste mittlerweile behoben sein?

    Antworten

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.